Berichte aus der Aschenhütte

2020


Dankeschönfest

Dankeschönfest



Anlässlich großzügiger Spendenbeiträgen von vielen Gruppen und einzelnen Personen entschied der DJO – Vorstand am 12. September 2020 ein Spendendankeschönfest in der Jugendbildungsstätte „Aschenhütte“ zu veranstalten.

Hierzu wurden alle Spender eingeladen, welche der DJO während der Corona – Pandemie finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt haben.

Zu Beginn des Spendendankeschönfestes hielt der Vorstandsvorsitzende der DJO, Hartmut Liebscher, eine Eröffnungsrede. Hier wurde die allgemeine Situation der DJO ab dem Beginn der Corona – Pandemie geschildert.

Während dieser Corona – Situation mussten beide Jugendbildungsstätten, die „Aschenhütte“ in Bad Herrenalb sowie das „Haus Südmähren“ in Ehningen geschlossen werden. Das Gastschülerprogramm wurde abgebrochen und die Gastschüler aus Mexiko mussten innerhalb von nur drei Tagen nachhause geschickt werden. Zudem gab es einen enorm großen Verlust an Arbeitskräften.

Hier traten einzelne Mitgliedsgruppen und Privatpersonen in Erscheinung, indem diese dem DJO – Verband aufgrund dieser Corona – Situation Spenden überwiesen haben.

In diesen Momenten wird bewusst gemacht, wie wichtig der Zusammenhalt ist!

Dafür wollten wir uns als DJO – Vorstand für alle Spenden in Form einer festlichen Veranstaltung recht herzlich bedanken.

Nach der Eröffnungsrede des DJO – Vorstandsvorsitzenden Hartmut Liebscher fanden drei Tombolarunden mit großartigen Preisen statt, welche alle von verschiedenen Institutionen gespendet wurden. Während dem Verlauf der Tombola hat sich der DJO – Vorstand dazu lustig kostümiert und mithilfe von Ziehlosen die unterschiedlichen Preise verschenkt.

Zwischen den Tombolarunden fand eine Musikunterhaltung für die Spender statt. Während dieser Musikunterhaltung hat man zudem die Möglichkeit bekommen, sich an einem Kuchenbuffet kostenlos, natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln, zu bedienen.

Zusätzlich wurden zwei Theaterstücke, „Aschenputtel“ und „Rotkäppchen“, von engagierten und motivierten DJO – Mitgliedern und den „Banater Schwabenkindern“ aufgeführt. Diese Theaterstücke erhielten sehr viel Begeisterung bei den Spendern.

Am Ende der Tombola fand eine Versteigerung mit zwei Hauptpreisen statt: Eine Übernachtung für zehn Personen im „Haus Südmähren“ in Ehningen und eine Übernachtung in der „Aschenhütte“ in Bad Herrenalb, welches Veranstaltungsort für das Dankeschönfest war.

Gegen 18 Uhr organisierte die Jugendbildungsstätte „Aschenhütte“ das Abendessen. Hier wurden zahlreiche Leckereien und Köstlichkeiten von der Aschenhütte angeboten. Nach dem Abendessen fand eine Feuershow statt, die bei jedem Anwesenden sehr großen Zuspruch bekam.

Insgesamt empfand der DJO - Vorstand dieses Dankeschönfest als eine sehr gelungene Veranstaltung, bei dieser sich mehrere Personen in der Organisation und Durchführung unterstützt haben und somit den Spendern ihren Dank ausdrücken wollten, wie wichtig der Zusammenhalt in der Verbandsarbeit darstellt.





Miriam Österreicher

Tanzgruppe „Banater Schwabenkinder“


Dankeschönfest


Sommercamp





Art-Festival HORIZONTE


Geschichte 2019


djo-Adventsbasteln 2018


Gartenschau 2017


Künstler in der Aschenhütte


2016


Die Geheimnisse der Bäumen

Dieser Film ist während der Sommerkunstakademie im Rahmen des Projektes "Sommerkoffer" im Ferienheim Aschenhütte entstanden.
Gesamtleitung des Projektes:
djo-Integrationsreferentin Olga Gart, Offenburg

https://vimeo.com/129661023


Dudelsackspieler in der Aschenhütte


Familienfreizeit 2015


90 Jahre Aschenhütte 2014


Schauen Sie einmal auf unsere Facebook-Seite:
http://www.facebook.com/Aschenhuette/


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken